Das kleine 1x1 - Die Methode

Zunächst hatten wir eine Tabelle zum kleinen 1x1 gemacht, wie man sie hier sehen kann:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

2

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

3

3

6

9

12

15

18

21

24

27

30

4

4

8

12

16

20

24

28

32

36

40

5

5

10

15

20

25

30

35

40

45

50

6

6

12

18

24

30

36

42

48

54

60

7

7

14

21

28

35

42

49

56

63

70

8

8

16

24

32

40

48

56

64

72

80

9

9

18

27

36

45

54

63

72

81

90

10

10

20

30

40

50

60

70

80

90

100

 

Diese Tabelle hatten wir einige Male kopiert. Wir haben eine Druckvorlage dafür gemacht, die Ihr zum Lernen verwenden könnt!

Dann suchten wir aus Benjamins Lieblingsmusik einige Stücke aus, die einen schönen Rhythmus haben (in seinem Fall waren es Vivaldis "Vier Jahreszeiten" und zwei Musikstücke aus der Filmmusik "Die Möwe Jonathan"). Die ließen wir auf dem Plattenspieler laufen und sprachen dazu einige Male alle Rechnungen des kleinen 1x1 im Rhythmus der Musik: Einmal das kleine 1x1 von vorn nach hinten, einmal von hinten nach vorne und einige Male auch alle (!) 100 Rechnungen durcheinander. Das alles nahmen wir auf eine leere Tonbandkassette auf. Damit waren die Vorbereitungen für das eigentliche Lernen abgeschlossen. Wenn Ihr auf die Noten klickt, dann hört Ihr einen Ausschnitt aus unserer Aufnahme mit dem kleinen 1x1 zu Vivaldis "Vier Jahreszeiten" - eine mp3-Datei mit 1,6 MB.

Das Lernen des kleinen 1x1 …


» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at