K'ung-fu-tzus coole TypenK'ung-fu-tzu

"Um 500 - genauer gesagt von 551 bis 479 vor Christi Geburt - lebte in Qufu, einer Stadt in China, ein Philosoph namens K'ung-fu-tzu. Mit seinem richtigen Namen hieß er eigentlich K'ung Chiu. Er war von Beruf Staatsbeamter und lebte lange Zeit in politischer Verbannung. Er versuchte, das mythologisch-religiöse Wertesystem des chinesischen Feudalreiches zu restaurieren und begründete zusammen mit seinen Schülern den ..."

Es war die fünfte Stunde und die Geschichtslehrerin bemühte sich redlich, die SchülerInnen für den Stoff zu interessieren. Aber an dieser Stelle der Erzählung legte Alexander in seinem Kopf einen unsichtbaren Hebel um und er begann, die weißen Punkte auf dem Kleid seiner Mitschülerin Katharina zu zählen. Daher wird er wohl nie erfahren, was dieser Philosoph - also ein Mensch, der die Weisheit liebt - begründet hat. Dabei wäre ein Lehrspruch von Konfuzius - so wird sein chinesischer Name bei uns heute meist geschrieben - für ihn vielleicht nützlich gewesen …

Welcher Spruch war das wohl?



» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at