Zauberbilder

Es war Benjamin, sein Banknachbar. Der hatte zwar auch nur einen Dreier auf der Schularbeit, dafür machte er praktisch nie Rechtschreibfehler.

"Kannst du mir nicht einen Tip geben?"

"Welche Wörter schreibst du denn falsch?" fragte er.

"Zu viele!" seufzte Tobias. "Und es sind immer dieselben! Immer wieder verwechsle ich ‚malen' und ‚mahlen'! Tunnel habe ich auch wieder nur mit einem ‚n' geschrieben."

"Dann sammle doch einmal deine Fehler!"

"Und was dann?"

"Dann zeichne dir Zauberbilder für deine Fehler!"

"Was? Zauberbilder? Kannst du mir das näher erklären?"

"Ich bring dir morgen ein paar solcher Bilder mit!"

"O.k., dann werde ich mich ans Sammeln machen", erwiderte Tobias nicht sehr überzeugt.

Den Nachmittag verbrachte er damit, all seine Deutschhefte nach den doppelt rot unterstrichenen Wörtern zu durchsuchen. Es wurde eine lange Liste. Besonders ärgerlich fand er, dass er einige Fehler immer wieder gemacht hatte.

"Zauberbilder soll ich für die Rechtschreibfehler zeichnen?" rätselte er. "Was denn für Bilder?"

» Das Rätsel der Zauberbilder


» suchen | » gästebuch | » fragen |» weblog | zurück | inhalt | mail | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at