Pack den Stoff in Klumpen!

"Zähle mir bitte die Gründungsstaaten des Europarats auf", sagte der Geografielehrer zu Martin. Der überlegte nicht lange und legte los: "Belgien, Dänemark, Frankreich, … Großbritannien, … Irland, …Italien, …"

Hier stockte sein Redefluss und er schaute hilflos in die Klasse.

"Luxemburg" flüsterte sein Banknachbar Patrick und Martin wiederholte:

"Luxemburg und …"

"Niederlande," flüsterte Patrick.

"Niederlande!"

"Und sind das alle?" fragte der Lehrer nach.

"Ja … nein …", zögerte Martin.

"Es fehlen zwei! Wie viele sind es denn insgesamt?"

"Zehn", erinnerte sich Martin.

"Das waren aber erst acht!" betonte der Lehrer und ergänzte: "Norwegen und Schweden."

"Es ist ein Hammer solche Listen zu büffeln," meinte Martin in der Pause zu Patrick, "die kannst du tausendmal wiederholen, einen der blöden Staaten vergisst du doch!"

Damit spricht Martin etwas an, das viele SchülerInnen kennen, wobei es besonders schwierig ist, wenn zwischen den Bestandteilen solcher zu lernenden Listen kein »logischer Zusammenhang besteht. Bei unserem Beispiel handelt es sich um zehn Ländernamen, die alphabetisch geordnet untereinander im Lehrbuch stehen, was offensichtlich die einzige Ordnung bildet. Zwar stellt das Nichtwissen dieser zehn Länder nicht unbedingt eine Bildungslücke dar, und jeder Lehrer weiß, dass sich das meiste Schulwissen spätestens nach einer Woche wieder verflüchtigt, aber aus der Sicht eines Schülers verpatzt eine solche Erinnerungslücke dennoch häufig eine gute Note.

Was kann man dagegen tun?



» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at