Die Angst des Redners vor dem Publikum

Dieter hatte schon die letzte Nacht nicht gut geschlafen, denn er musste daran denken, dass er am kommenden Schultag seine große Redeübung halten sollte. Er hatte sich seit Tagen gewissenhaft vorbereitet, denn er wusste, dass die Lehrerin großen Wert darauf legt, dass ihre SchülerInnen in der Lage wären, sich gut auszudrücken und – das war es, was ihm besonderes Kopfzerbrechen bereitete – vor allem frei sprächen.

Viele Menschen haben Angst, vor einer größeren Gruppe zu sprechen. Dazu kommt bei SchülerInnen, dass das Halten solcher Vorträge zugleich auch immer so etwas wie eine kleine Prüfungssituation darstellt. Aus Angst heraus, etwas falsch zu machen, wird der Text bei der Vorbereitung oft vollständig ausformuliert und dann so schnell wie möglich abgelesen, was nicht nur für LehrerInnen sondern auch für die MitschülerInnen eine Qual darstellt.

Was kann Dieter tun, um diese Angst vor dem Referat in den Griff zu bekommen?



» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at