Das Gehirn aufwärmen

Walter war an diesem Tag einfach nur müde. Schon in der dritten Unterrichtsstunde wäre er beinahe eingeschlafen, hätte ihn seine Banknachbarin Barbara nicht geschubst. Auf dem Nachhauseweg von der Schule fühlte er sich schon etwas besser und nahm sich vor, gleich nach dem Mittagessen mit den Hausaufgaben zu beginnen, denn er hatte in der letzten Woche Einiges an Lernarbeit vor sich her geschoben, was aber für morgen erledigt werden musste. Er wusste, er würde heute nicht wie sonst an so einem schönen Herbsttag mit seinen Freunden im nahen Park Fußballspielen gehen können.

Seine Mutter hatte eines seiner Lieblingsgerichte gekocht und bot ihm als Nachtisch sogar Eis an, das sich Walter aber als Belohnung für eine Lernpause aufsparen wollte. Sie war auch ein wenig überrascht, dass er sich gleich nach dem Essen in sein Zimmer zurückzog, um mit den Hausaufgaben zu beginnen.

Walter holte alle Hefte und Bücher aus seinem Schulrucksack und legte sie vor sich auf den Schreibtisch. Dabei fiel ihm die Füllfeder auf den Boden und er bückte sich seufzend hinunter, um sie aufzuheben. Sein Blick fiel dabei auf ein Comic-Heft, das er gestern vor dem Einschlafen zu lesen begonnen hatte und das nun neben seinem Bett auf dem Teppichboden lag. „Nein“ sagte er zu seinem inneren Schweinehund. „Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ Er hob das Heft auf und warf es auf das Bett, wo sein großer Teddybär saß. „Du hast es gut! Du brauchst keine Hausaufgaben machen!“ meinte er seufzend.

Irgendwie gelang es ihm aber nicht, sich zu  »konzentrieren, und als seine Mutter ihm wie üblich nach einiger Zeit ein Getränk in sein Zimmer brachte, fand sie ihn an seinem Schreibtisch sitzend und vor sich hindösend.

„Wie weit bist du schon mit deinen Aufgaben? Ist heute viel zu machen?“ erkundigte sie sich. „Ich fang ja gleich an!“ versicherte Walter und öffnete das erstbeste Heft.

Warum fällt es Walter so schwer, mit dem Lernen anzufangen?



» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at