Lerntipps

Details zur Methode Schliemann

Johann Ludwig Heinrich Julius Schliemann war ein deutscher Kaufmann, Archäologe sowie Pionier der Feldarchäologie. Als erster Forscher führte er Ausgrabungen im kleinasiatischen Hisarl?k durch und fand die von ihm und zuvor schon anderen Forschern hier vermuteten Ruinen des bronzezeitlichen Trojas. Er ist daher im Wesentlichen als Archäologe bekannt. Weniger bekannt hingegen ist seine von ihm entwickelte Methode, in relativ kurzer Zeit fremde Sprachen zu erlernen, was auch und vor allem durch seine berufliche Laufbahn bedingt war.

Auf Empfehlung und durch Unterstützung des preußischen Generalkonsuls erhielt Schliemann in Amsterdam eine Anstellung in einem Kontor als Bürodiener mit leichter Tätigkeit, die ihm nach eigenen Angaben ausreichend Zeit ließ, an seine Weiterbildung zu denken. Für dieses Ziel verzichtete er auf alle Annehmlichkeiten und verwendete die Hälfte seines Lohnes für die Bezahlung von Lehrern. Er war überzeugt, dass nichts mehr zum Studieren anspornt als das Elend und die Aussicht, sich durch angestrengte Arbeit daraus befreien zu können. Zunächst engagierte er einen Kalligraphen, um sich eine leserliche Handschrift anzueignen. Danach wandte er sich dem Studium der Sprachen zu, da dies für einen Angestellten in einem Kontor mit internationalen Kontakten hilfreich sein konnte. Dabei bestand seine Lernmethode vor allem darin, viel und vor allem laut zu lesen aber keine Übersetzungen zu machen, täglich eine Stunde Ausarbeitungen über interessierende Gegenstände niederzuschreiben, diese dann unter Aufsicht eines Lehrers zu verbessern, schließlich auswendig zu lernen und in der nächsten Stunde aufzusagen. Innerhalb eines halben Jahres lernte er auf diese Weise Englisch und wandte sich danach der französischen Sprache zu. Nach dieser Methode lernte Schliemann im Laufe seines Lebens mehr als zehn Sprachen.

Im Detail kann man die Methode Schliemann anhand des Buches von Dr. A. Keller nachvollziehen, der in seinem Buch "Methode Schliemann zur Erlernen der spanischen Sprache" eine genaue Beschreibung der Methode und zahlreiche Übungstexte anbietet.

Dieses Buch ist in der Open Library unter https://openlibrary.org/books/OL24435757M vollständig verfügbar.



Die Lerntipps in sozialen Netzwerken empfehlen: Follow on Twitter: http://twitter.com/lerntipps -